Loek Grobben

Loek_Groebben_Portrait

Die eigene Website


Biografie (deutsch)
Loek Grobben ist 1945 in Amsterdam geboren. Bereits in seiner Jugend hat er sich für Theater und Tanz interessiert. Er wagte die ersten Gehversuche in diesem Gebiet in dem von ihm geleiteten Laienvolkstanz- und Theatergruppen in Amsterdam. Dort erhielt er unterschiedlichste Fort- und Weiterbildungsangebote, welche ihm Kenntnisse, neue Ideen und Anregungen vermittelten.
Während seiner beruflichen Ausbildung an der Sociale Academie De Aemstelhorn, Amsterdam, erwarb er den Abschluss zum Diplom Sozial- und Kulturpädagogen. Er arbeitete zu dieser Zeit in einem Kinderheim und besuchte parallel dazu theaterpädagogische Kurse und Seminare im Bereich Figurentheater, Pantomime, internationale Volkstänze, sowie verschiedene Theatermethoden und -techniken. Die von ihm erworbenen Fähigkeiten setzte er dann in pädagogischen Einrichtungen der Jugendjustiz sowie in einem psychiatrischen Krankenhaus um.
Seine Ausbildung ging weiter an der Akademie voor Expressie door Woord en Gebaar in Utrecht. Hier erhielt er sein Diplom zum Theaterpädagogen. Nach diesem Studium arbeitete Loek Grobben als Dozent an der Akademie Gesundheitswesen in Groningen und nebenberuflich leitete er Pantomimentheater und mehrere Tanzgruppen. Seit 1986 lebt er als freiberuflicher Diplom Theater- und Tanzpädagoge in Hannover.
Für sein außerordentliches Engagement und seine Ehrenamtlichen Arbeiten, erhielt Grobben mehrere Urkunden verliehen und wurde darüberhinaus für den Engagement-Preis 2014 nominiert.

Biografy (english)
Loek Grobben was born in Amsterdam in 1945. Already in his youth he was interested in theater and dance. He dared his first steps in this area in the amateur folk dance and theater groups in Amsterdam that he led. There he received a wide variety of advanced and advanced training courses, which conveyed knowledge, new ideas and suggestions.
During his professional training at the Sociale Academie De Aemstelhorn, Amsterdam, he graduated as a social and cultural educator. At that time he was working in a children's home and at the same time attended theater pedagogy courses and seminars in the field of puppet theater, pantomime, international folk dances, as well as various theater methods and techniques. He then implemented the skills he had acquired in educational institutions for juvenile justice and in a psychiatric hospital. His training continued at the Academy for Expressie door Woord en Gebaar in Utrecht.
Here he received his diploma as a theater pedagogue. After completing his studies, Loek Grobben worked as a lecturer at the Health Care Academy in Groningen and, on a part-time basis, led pantomime theater and several dance groups. Since 1986 he has been living in Hanover as a freelance theater and dance pedagogue. For his extraordinary commitment and his voluntary work, Grobben received several certificates and was also nominated for the 2014 Engagement Prize.



Loek Grobben, Volkstanz

Loek Tanzgruppe.JPG